stolpersteine&schlaglichter

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








das ist ja kein hotel!
in unserem supermarkt gibt es nach den kassen auch einen kleinen stand mit griechischen aufstrichen, oliven usw. kennt man ja. die jeweils eingeteilte verkäuferin ist jedoch nicht ständig im verkaufsbereich, sondern auch des öfteren im abgetrennten nebenraum, um speisen zuzubereiten usw.

so begab es sich, dass heute eine kundin nach einigen minuten entnervt wieder abzog. ich war gerade dazu gekommen und hatte das glück, dass die verkäuferin gerade mal wieder aus der tür geschaut hatte, ob jemand bedient werden möchte. sie kam also raus und ich teilte ihr mit, dass eine andere kundin gerade aufgegeben hatte. sie verteidigte sich, dass sie eben auch hinten sachen zu erledigen hätte. ich erklärte ihr, dass ich sie ja nicht angreife, sondern sie nur darauf aufmerksam machen möchte und ob sie nicht ihrem chef vorschlagen könne, eine klingel am tresen zu montieren, damit die kunden läuten könnten. ihre - leicht verbitterte oder genervte - antwort: "da sagt er dann wieder, dass das schließlich kein hotel ist!" ich konnte mich nicht verkneifen nachzufragen, ob es aber doch noch eine dienstleistung ist, oder?
11.12.09 11:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung