stolpersteine&schlaglichter

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








tausende mit ad(h)s
"leider" muss ich regelmäßig an die uni, um dort eine vorlesung zu hören (eigentlich habe ich mir mehrere vorgenommen, aber aus gegebenem anlass habe ich kapituliert). leider deswegen, weil es fast unmöglich ist, dem vortragenden zu folgen. es gibt kaum eine doppelstunde (das sind sage und schreibe 1,5 stunden, in denen man sich konzentrieren sollte), in der nicht:
- mindestens ein handy läutet
- mindestens ein sms in voller lautstärke ankommt
- gepfiffen (!!!) wird
- packerln mit jause, chips, süßem etc. laut raschelnd aufgerissen oder brote aus alufolie ausgepackt werden

mal ganz davon zu schweigen, dass flüstern ja für die stimmbänder so schrecklich ungesund ist - weshalb diverse privatgespräche über den vorabend, hausarbeiten oder - im besten fall - den vorlesungsstoff mit normaler sprechstimme abgehalten werden. zugegeben, mit gedämpfter stimme - aber dennoch gut hörbar. und vor allem - STÄNDIG! es gibt keine sekunde, in der es mal im gesamten hörsaal gleichzeitig ruhig wäre.

auch an die gerüche der verschiedenen tees, die in thermoskannen mitgebracht werden, und des kaffees, der - notfalls auch während der vorlesung! - in der aula geholt wird, habe ich mich ja schon überwiegend gewöhnt.

die anderen vorlesungen habe ich übrigens gestrichen, weil da eine ganze reihe von hörerInnen anschließend ein anatomie-praktikum hatte und sich meist mindestens zwei gruppen, bestehend aus ca. 5-8 studierenden, verteilt über zwei bis drei bankreihen, intensiv über die anatomie des hundes beraten haben...

ich kann nur sagen: ich habe die schnauze echt gestrichen voll und kann alle vortragenden verstehen, die da verbal mal so richtig drüberfahren. bzw: ich würde ihnen am liebsten dankbar um den hals fallen.
23.1.07 09:25


Werbung


deutsches recht
schon mal einen autounfall in deutschland gehabt, bei denen beide fahrer sagen, der andere ist schuld? was passiert dann? ganz einfach: die polizei ist exekutive und keine legislative und kann deshalb nicht beurteilen, wer schuld ist - und deswegen werden beide abgestraft! dass dabei mit großer sicherheit ein unschuldiger mitgestraft wird, tut dabei nichts zur sache...
23.1.07 11:37


pisa lässt grüßen
gerade auf pro7 in "we are family":
"wenn du jeden tag einen euro sparst, dann hast du nach einem jahr schon 364 euro beisammen"
23.1.07 14:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung